Manifest für Menschenwürde

12.03.2021
Die Caritas Freiburg und 57 weitere Verbände mobilisieren sich, weil es an der Zeit ist, Lösungen zu finden.
 
Die Coronavirus-Pandemie hat einen Teil der Freiburger Bevölkerung in eine Notlage und teilweise sogar in die Armut getrieben. Dies sehen und erleben wir jeden Tag, wie auch dutzende engagierte Vereine.
Deshalb haben wir uns entschlossen, das Manifest für die Würde im Kanton Freiburg zu unterzeichnen und diese 7 dringenden Massnahmen zu fordern:
 
  • Gewährleistung des Rechts auf Nahrung
  • Abschaffung der Rückerstattungspflicht der Sozialhilfe; Vereinheitlichung und konsequente Gleichbehandlung in der Sozialhilfe
  • Einführung von Ergänzungsleistungen für Familien
  • Digitale Integration für alle
  • Partizipation derer, die von Entscheiden und Massnahmen zur Armutsprävention und -bekämpfung betroffen sind
  • Zugang zu angemessener Unterkunft für alle
  • Förderung der sozialen Integration isolierter Personen
Unterstützen Sie uns in diesem Prozess, indem Sie die Petition unterzeichnen. Klicken Sie hier
Sie finden das Manifest-Dokument unten angehängt.
 
Website : hier
Facebook-Seite: hier
Instagram-Seite : dignite_fribourg
Interview RadioFreiburg : hier