Prävention bei Jugendlichen in Ausbildung

Caritas Freiburg bietet Präventionsinterventionen an, die sich an Jugendliche richten. Die Interventionen erfolgen in Ausbildungseinrichtungen oder Betrieben.
Die Direktion für Gesundheit und Soziales hat Caritas Freiburg ein Mandat für die Durchführung von Präventionsinterventionen in Ausbildungseinrichtungen erteilt. Mit den Interventionen sollen die Fähigkeiten der Jugendlichen, dauerhaft eine ausgeglichene persönliche Finanzsituation beizubehalten, entwickelt und/oder gestärkt werden.

Ziele der Intervention:
 
  • die Jugendlichen sensibilisieren für ihre Beziehung zum Geld
  • die Jugendlichen sensibilisieren für die Budgetverwaltung
  • lernen, bestimmte Fallen zu umgehen, die sich aus dem heutigen Konsumverhalten ergeben können (Leasing, Kreditkarten/Kundenkarten, Konsumkredite),
  • verstehen, wie wichtig die regelmässige Bezahlung der laufenden Rechnungen (Krankenkasse, Miete, Steuern etc.) ist.
Wir bieten die Interventionen auch in Betrieben an. Sie richten sich spezifisch an Lehrlinge/Auszubildende.

Weitere Informationen:
 
Wir stehen Ihnen für weitere Information gerne unter Tel. 026 321 18 54, von Montag bis Freitag von 8:30  Uhr bis 12 Uhr oder schriftlich an zur Verfügung.